facebook twitter.

News

16.11.2017 Drehstart für den zauberhaften Weihnachtsfilm „Der Wunschzettel“ mit Anne Schäfer und Sebastian Ströbel

Unter der Regie von Marc Rensing haben am 16. November 2017 die Dreharbeiten zu dem romantischen Weihnachtsfilm „Der Wunschzettel“ (AT) begonnen. Mitten im Weihnachtstrubel entdeckt Pauline an einem Ampelmast den Wunschzettel des kleinen Leo. Noch ahnt sie nicht, dass dieser Moment ihr Leben vollkommen verändern wird. In den Hauptrollen spielen Anne Schäfer, Sebastian Ströbel und der neunjährige Leander Menzel. Im weiteren Ensemble: Hans-Uwe Bauer, Lena Stolze, Jasmin Schwiers, Andreas Helgi Schmid, Patrick Güldenberg, Annika Kuhl, Mathilda Smidt, Lola Brauser und Elias Schneider. Gedreht wird bis zum 20. Dezember 2017 in Frankfurt am Main.

„Der Wunschzettel“ (AT) wird produziert von der U5 Filmproduktion im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führt Marc Rensing, das Drehbuch stammt von Martina Mouchot. Produzenten sind Karl-Eberhard Schäfer und Norbert Walter. Die Redaktion liegt bei Barbara Süßmann (ARD Degeto).

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

10.03.2017 Drehstart für neuen „DonnerstagsKrimi“ im Ersten: Kinostar Clemens Schick dreht „Der Barcelona-Krimi“

Für die neue ARD-Degeto-Krimireihe „Der Barcelona-Krimi“ hat sich ein außergewöhnliches Team zusammengefunden: Unter der Regie von Oscar-Preisträger Jochen Alexander Freydank steht Leinwandstar Clemens Schick gemeinsam mit Anne Schäfer, demnächst auch mit der Actionkomödie „Hot Dog“ im Kino, vor der Kamera. In Barcelona, einer der aufregendsten Städte der Welt, verkörpert Clemens Schick den Kommissar Xavi Bonet, einen in der Stadt gut vernetzten Ermittler – eigenwillig, impulsiv und geheimnisvoll. Anne Schäfer spielt seine neue Partnerin, die alleinerziehende und selbstbewusste Fina Valent. Zur weiteren Besetzung zählen u.a. Tara Fischer, Renato Schuch, Hans-Uwe Bauer, Tom Keune, Eva Maria Jost, Lluís Marco und Esther Soto.

Die Dreharbeiten für „Über Wasser halten“ (AT) sind bis zum 6. April in Barcelona geplant. Ein zweiter Film wird voraussichtlich im Mai 2017 gedreht.

„Der Barcelona-Krimi“ ist eine Produktion der Dreamtool Entertainment GmbH im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Produzenten sind Felix Zackor und Stefan Raiser. Das Drehbuch von „Über Wasser halten“ (AT) schrieb Kai Hafemeister nach einer Vorlage von Stefanie Kremser und Klaus Wolfertstetter. Die Redaktion liegt bei Diane Wurzschmitt (ARD Degeto).

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

31.01.2017 Drehstart für WDR/ARD-Fernsehfilm „Arme Ritter“ (AT) mit Heinz Strunk, Charly Hübner, Friederike Kempter und Peter Heinrich Brix

Die Dreharbeiten zu dem hochkarätig besetzten WDR/ARD-Fernsehfilm „Arme Ritter“ (AT) haben Ende Januar in Hamburg begonnen. In der Buddy-Komödie suchen die beiden Kumpels Jürgen Dose und Bernd Würmer mit Mitte 40, keinesfalls verfrüht, endlich die Frau fürs Leben – eine harte Probe für eine echte Männerfreundschaft.

Kultbuchautor und Entertainer Heinz Strunk („Der goldene Handschuh“, „Fleisch ist mein Gemüse“, „Studio Braun“) und Peter Güde („Mord mit Aussicht“, „Stromberg“) schrieben das Drehbuch für den WDR/ARD-Film, welches der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Lars Jessen („Der letzte Cowboy“, „Mord mit Aussicht“, „Fraktus“) inszeniert. Vor der Kamera von Kristian Leschner („4 Könige“) stehen in den Hauptrollen Heinz Strunk („Fraktus“, „Banklady“), Grimme-Preisträger Charly Hübner („Polizeiruf“, „Bornholmer Straße“), Friederike Kempter („Tatort Münster“, „Oh Boy“) und Peter Heinrich Brix („Neues aus Büttenwerder“, „Der Mann, der alles kann“).

„Arme Ritter“ (AT) ist eine Produktion der a.pictures film & tv.produktion.gmbh (Produzent: Uli Aselmann, Sophia Aldenhoven) in Ko-Produktion mit Eichholz Film GmbH (Ko-Produzent: Lars Jessen und Sebastian Schulz) im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks für das Erste. Die Redaktion hat Nina Klamroth (WDR). Gedreht wird bis 24. Februar 2017 in Hamburg und Stettin.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

09.01.2017 Drehstart für WDR/ARD-Fernsehfilm „Krieg“ (AT) mit Ulrich Matthes, Barbara Auer und Jördis Triebel in den Hauptrollen

Die Dreharbeiten zu dem hochkarätig besetzten WDR/ARD-Fernsehfilm „Krieg“ (AT) haben am 4. Januar 2017 in Tirol begonnen. „Krieg“ ist ein vielschichtiges Familiendrama mit Thrillerelementen über eine ungewöhnliche Trauerarbeit, die in einen Kampf auf Leben und Tod mündet.

Regisseur Rick Ostermann, der für seinen Debütfilm „Wolfskinder“ mit zahlreichen Preisen (Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke, New Faces Award, Franz- Werfel-Menschenrechtspreis u.w.) ausgezeichnet wurde, inszeniert den WDR Fernsehfilm für Das Erste nach einem Drehbuch von Grimme-Preisträgerin Hannah Hollinger („Mutter“, „Grenzgang“), basierend auf dem gleichnamigen und vielbeachteten Roman von Jochen Rausch. Vor der Kamera von Leah Striker („Wolfskinder“, „Shepards and Butchers“) stehen in den Hauptrollen Ulrich Matthes (Grimme-Preis: „Tatort: Im Schmerz geboren“, „Der Untergang“), Barbara Auer (Deutscher Fernsehpreis und Grimme-Preis: „Das Ende einer Nacht“, „Polizeiruf: Wölfe“), Jördis Triebel („Emmas Glück“, Deutscher Filmpreis: „Westen“) und Thomas Loibl („Toni Erdmann“, Tatort: „Wofür es sich zu Leben lohnt“). In den weiteren Rollen spielen Lucas Reiber, Felix von Bredow, Lili Epply u.v.w.
„Krieg“ (AT) ist eine Produktion der Schiwago Film GmbH (Produzent: Marcos Kantis, Producerin: Louise von Johnston), unterstützt von Cine Tirol Film Commission, im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln für Das Erste.
Die Redaktion hat Corinna Liedtke (WDR).

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

21.06.2016 Drehstart für das zeitgeschichtliche Drama mit Nadja Uhl in der Hauptrolle.

In Prag und Umgebung wird derzeit ein Film mit dem Arbeitstitel „Die Vergeltung“ für das ZDF gedreht. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Kriegswitwe im Nachkriegsdeutschland, die für ihr Recht kämpft und dabei schrecklichen Verbrechen in einer psychiatrischen Anstalt auf die Spur kommt. Neben Nadja Uhl spielen Katja Flint, Martin Wuttke, Janina Fautz, Barbara Philipp, Rudolf Kowalski, Marek Harloff, Eleonore Weisgerber, Petra Zieser und andere. Esther Gronenborn („alaska.de“, „Stadt als Beute“), die auch Regie führt, schrieb das Drehbuch zusammen mit Sönke Lars Neuwöhner.
„Die Vergeltung“ wird produziert von der Nordfilm GmbH; Produzentin ist Kerstin Ramcke. Die Redaktion im ZDF liegt bei Caroline von Senden und Anja Helmling-Grob. Gedreht wird voraussichtlich bis 15. Juli 2016. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

18.05.2016 Drehstart zur dritten Staffel von BETTYS DIAGNOSE
In Aachen und Leverkusen haben die Dreharbeiten für 18 neue Folgen der ZDF-Klinikserie BETTYS DIAGNOSE begonnen. In den Hauptrollen spielen erneut Bettina Lamprecht als „Betty“ Dewald und Maximilian Grill als Dr. Marco Behring.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

06.04.2016 Drehstart für WUNSCHKINDER (Arbeitstitel)

Regie führt Emily Atef. In den Hauptrollen Victoria Mayer, Godehard Giese, Silke Bodenbender und Arnd Klawitter u.v.w. Die Dreharbeiten in Berlin und Polen dauern noch bis 10. Mai 2016 an.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

06.02.2016 Hamburg. EIN GROSSER AUFBRUCH erhält die GOLDENE KAMERA in der Kategorie BESTER FILM.
Edin Hasanovic erhält die GOLDENE KAMERA NACHWUCHSPREIS

————————————————————————————————————————————–

21.01.2016 Die Nominierungen für den 52. Grimme-Preis 2016 wurden bekannt gegeben.
Im Wettbewerb Fiktion/Spezial sind die Filme:
Ein großer Aufbruch (ZDF) und
Ein Mord mit Aussicht (WDR/Degeto)
nomminiert.

Alle Nominierungen sind hier nachzulesen:: hier 

————————————————————————————————————————————–

15.01.2016 Drehstart für die 15. Staffel „SOKO Köln“ mit zwei neuen Darstellerinnen:
Diana Staehly spielt die Teamchefin, Tatjana Kästel die Jungkommissarin“

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

13.01.2016 Mit dem DEUTSCHEN FERNSEHPREIS wurden ausgezeichnet:
Ina Weisse als Beste Schauspielerin für ihre Filme ICH WILL DICH und EIN GROSSER AUFBRUCH.
Lars Becker Beste Regie für ZUM STERBEN ZU FRÜH.
Ngo The Chau Beste Kamera für ZUM STERBEN ZU FRÜH.
Magnus Vattrodt Bestes Drehbuch für EIN GROSSER AUFBRUCH.
Herzlichen Glückwunsch!
‪#‎DeutscherFernsehpreis‬

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

Am 13. Januar 2016 findet in Düsseldorf die Verleihung der DEUTSCHEN FERNSEHPREISE 2016 statt.
EIN GROSSER AUFBRUCH ist gleich in fünf Kategorien nominiert: BESTER FERNSEHFILM, Matti Geschonneck für die BESTE REGIE, Magnus Vattrodt für das BESTE BUCH, Martin Langer für die BESTE KAMERA und Ina Weisse als BESTE SCHAUSPIELERIN für EIN GROSSER AUFBRUCH und ICH WILL DICH.

ZUM STERBEN ZU FRÜH ist in drei Kategorien nominiert:
BESTER FERNSEHFILM, Lars Becker für die BESTE REGIE und Ngo The Chau für die BESTE KAMERA.

Beide Filme sind Produktionen der Network Movie, Köln im Auftrag des ZDF.
Herzlichen Glückwunsch zu den Nominierungen!
WIRTH PR drückt die Daumen.

————————————————————————————————————————————–

07.01.2016 Matti Geschonnecks Film EIN GROSSER AUFBRUCH wurde für die Goldene Kamera in der Kategorie BESTER DEUTSCHER FERNSEHFILM nominiert.
Die Begründung der Jury:“Ein bewegendes Drama mit geschliffenen Dialogen, feiner Ironie, brillantem Ensemble.“

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

28.10.2015 Matthias Koeberlin steht aktuell als Friedensnobelpreisträger Emil Behring für die neue Eventserie Charité unter der Regie von Sönke Wortmann in Prag vor der Kamera.
Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

17.09.2015 Drehstart für den dritten Fall DIE TOTEN VOM BODENSEE mit Matthias Koeberlin und Nora von Waldstätten.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

21.07.2015 Drehstart für die neue ZDF-Komödie NEID IST AUCH KEINE LÖSUNG mit Stefanie Stappenbeck und Matthias Koeberlin.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

18.06.2015 Drehstart für das spannende Krimi-Drama BÖSE WETTER im Harz mit Götz George, Matthias Koeberlin und Gudrun Landgrebe in den Hauptrollen.

Weitere Infos finden Sie hier 

————————————————————————————————————————————–

01.06.2015 Drehstart für 18. neue Folgen der ZDF-Serie „Bettys Diagnose“

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

07.05.2015 Auf dem FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS wird in diesem Jahr um zweiten Mal der Medienkulturpreis verliehen. Der Preis geht an deutsche Fernsehredaktionen für außergewöhnliche Produktionen, die vorbildhaft sind für den Erhalt einer Medienkultur in Deutschland.
Der Preis geht 2015 u.a. an die Redaktion des Films „Ich will Dich“ an Gebhard Henke und Nina Klamroth, WDR Fernsehfilm, Kino und Serie.

Der Film „Ich will Dich“ wird auf dem Festival an den folgenden Terminen gezeigt:
Sa. 20. Juni 18:00 Uhr Festivalkino 1 und
So. 21. Juni 20:00 Uhr Festivalkino 1

Infos finden Sie hier

————————————————————————————————————————————–

17.04.2015 Drehstart für den Mafiathriller „Auf kurze Distanz“ (Arbeitstitel)

Regie führt Emmy-Preisträger Philipp Kadelbach. In den Hauptrollen Tom Schilling und Edin Hasanovic u.v.w. Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung dauern noch bis 11. Mai 2015 an.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

20.01.2015 Gratulation zur Nominierung für den Grimme Preis 2015 in der Kategorie: „Information&Kultur/Spezial“ für den Film von Eric Friedler „Das Mädchen – Was geschah mit Elisabeth K.?“

————————————————————————————————————————————–

19.12.2014 Personalwechsel bei der SOKO Köln / Christina Plate kommt für Sissy Höfferer

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

Ab 09.12.2014 bereichert Siri Nase als Kommissarin Hanna Bergmann die SOKO Köln. Sie vertritt Anne Schäfer für insgesamt 12 Folgen.

© ZDF/Michael Boehme

© ZDF/Michael Boehme

————————————————————————————————————————————–

21.11.2014 Drehstart für „Mord mit Aussicht – Der Film“ (AT)
90 Minuten Special unter der Regie von Jan Schomburg

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

18.09.2014 „The Voice of Peace – Der Traum des Abie Nathan“ von Eric Friedler wurde für den DEUTSCHEN FERNSEHPREIS 2014 in der Kategorie BESTER DOKUMENTARFILM nominiert.
Die Verleihung des DEUTSCHEN FERNSEHPREISES 2014 findet am 02. Oktober 2014 im Kölner Coloneum statt. Bis dahin heißt es: Daumen drücken!

————————————————————————————————————————————–
16.09.2014 Drehstart für ZDF-Koproduktion „Die Toten vom Bodensee 2“ / Thriller-Fortsetzung mit Matthias Koeberlin und Nora von Waldstätten.

Weitere Infos finden Sie hier: hier 

————————————————————————————————————————————–

13.09.2014 Erneuter Tagessieg für „Die Chefin“
Auch die zweite Folge „Die Chefin – Vergeltung“ sicherte sich am 12. September 2014 mit 4,50 Millionen Zuschauern und 15,8% Marktanteil souverän den Tagessieg.

—————————————————————————————————————————————————-

Am Montag, 06. Oktober 2014 um 19 Uhr im Residenz Kino heißt es im Rahmen der Cologne Conference „Wir machen durch bis morgen früh“ – Die neue Kiez-Komödie von Lars Becker mit Heike Makatsch, Fahri Yardim, Armin Rohde, Max Simonischek, Matthias Koeberlin, Tristan Seith, Christina Hecke, Peter Heinrich Brix u.v.w.

—————————————————————————————————————————————————-

Das Filmfest Hamburg 2014 zeigt am Freitag, 03. Oktober 2014 um 21 Uhr im CinemaxX die neue „Nachtschicht“ von Lars Becker „Wir sind alle keine Engel“ mit Barbara Auer, Armin Rohde, Minh-Khai Phan-Thi, Christoph Letkowski u.v.w

—————————————————————————————————————————————————-

Der Film „Stille Nächte“ von Horst Sczerba u.a. mit Matthias Koeberlin in der Hauptrolle ist am 12. + 13. September 2014 auf dem Filmfest Oldenburg zu sehen.

Weitere Infos finden Sie hier 

—————————————————————————————————————————————————-

06.09.2014 Tagessieg für „Die Chefin – Hinterhalt“
Ein gelungener Auftakt! Die erste Folge „Die Chefin – Hinterhalt“ erreichte mit 4,35 Millionen Zuschauern und hervorragenden 17% Marktanteil den eindeutigen Tagessieg.

—————————————————————————————————————————————————-

04.09.2014 DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN nominiert „Das Mädchen – Was geschah mit Elisabeth K.?“
Am 29. September 2014 werden in Köln zum zweiten Mal die Auszeichnungen der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN (DAfF) verliehen. In der Kategorie: Doumentarfilm wurde Eric Friedlers Film „Das Mädchen – Was geschah mit Elisabeth K.?“ nominiert.
Die Preisträger werden am 29. September im „Filmforum NRW / Museum Ludwig“ im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung (Beginn: 20.00 Uhr) bekannt gegeben.

—————————————————————————————————————————————————-

Drehstart für „Zweimal zweites Leben“
Heike Makatsch, Benno Fürmann und Jessica Schwarz im ZDF-Herzkino

In München und Umgebung fiel in dieser Woche die Klappe für die ebenso bewegende wie heitere Tragikomödie „Zweimal zweites Leben“. Unter der Regie von Claudia Prietzel und Peter Henning spielen neben Heike Makatsch, Benno Fürmann und Jessica Schwarz unter anderen Sofie Eifertinger, Manfred Zapatka und Lisa Kreuzer. Das Drehbuch für den ZDF-„Herzkino“-Film schrieb Bernd Lange.

Leo (Benno Fürmann) genießt sein Leben mit seiner Frau Ännie (Heike Makatsch) und seiner Tochter Zora (Sofie Eifertinger). Vor kurzem hat sich die Familie zwei Wohnungen gekauft, die sie mit viel Liebe zu einer großen umbauen. Viel Geld steht der Familie nicht zur Verfügung, aber für den geplanten Camping-Urlaub in Portugal wird es schon reichen. Doch dann verunglückt Ännie bei einem Reitunfall und fällt ins Koma – Prognose unklar. Aufgeben kommt für Leo nicht infrage: Er tanzt mit der bewusstlosen Ännie, taucht ihre Hände in Sand, um sie an ihren Urlaub zu erinnern und vor allem daran, dass sie aufwachen muss.

Leo hat Kraft für zwei und unterstützt auch die junge Esther (Jessica Schwarz), die mit der Pflege ihres ebenfalls im Koma liegenden Partners überfordert ist. Als Ännie schließlich erwacht, muss Leo erkennen, dass nichts mehr so sein wird wie früher. Doch für ihn ist klar: Ännie wird immer zu seinem Leben gehören – ebenso wie Esther, mit der ihn ein besonderes Band verbindet.

„Zweimal zweites Leben“ ist eine Produktion der Dreamtool Entertainment GmbH im Auftrag des ZDF, Produzenten sind Stefan Raiser und Felix Zackor. Die Redaktion im ZDF hat Nele Willaert. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang September 2014. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

—————————————————————————————————————————————————-

Ab Freitag 05. September 2014 zeigt das ZDF um 20:15 Uhr insgesamt sieben neue Folgen von „Die Chefin“ mit Katharina Böhm als Hauptkommissarin Vera Lanz in der Hauptrolle. Im festen Team: Jürgen Tonkel, Stefan Rudolf und Nicole Marischka.

—————————————————————————————————————————————————-

Drehstart für die neue zwölfteilige ZDF-Vorabendserie „Bettys Diagnose“ (Arbeitstitel).

Bettina „Betty“ Dewald (Bettina Lamprecht) ist Krankenschwester mit Leib und Seele. Engagiert, kompetent und resolut sagt sie, was sie denkt und tut, was sie sagt. Eine furchtlose und nach Gerechtigkeit strebende Frau, die leidenschaftlich für ihre Patienten und gegen den schwerfälligen Krankenhausapparat kämpft.
In Bettys Klinik nehmen Lebensläufe eine neue Richtung. Nicht nur von Patienten, auch die von Betty und ihren Mitstreitern. Im Auge des „Hurrikans“: das Schwesternzimmer, Bettys Fluchtpunkt und Hauptquartier. Hier formiert Betty tagtäglich ihre Stoßtrupps gegen Ignoranz, multiresistente Krankenhauskeime und Liebeskummer. Regelmäßig rekrutiert werden dafür die schöne Lizzy (Theresa Underberg) und Schwesternschülerin Talula (Carolin Walter). Eine wahrer Lichtblick ist Dr. Marco Behring (Maximilian Grill); ein Großteil der weiblichen Belegschaft ist von dem jungen Stationsarzt hingerissen. So haben Betty und ihre „Schwestern“ Tag für Tag mit neuen, höchst unterschiedlichen Herausforderungen zu kämpfen.

In den Hautrollen spielen Bettina Lamprecht (2013 Deutscher Comedypreis für „Pastewka“ und „Ladykracher“, 2012 Deutscher Comedypreis für die „ZDF-heute-show“), Maximilian Grill, Theresa Underberg und andere.

Die Drehbücher zu der neuen ZDF-Serie stammen von Scarlett Kleint, Michael Illner und Iris Kobler und anderen. Regie im ersten Block führt Matthias Kiefersauer. „Bettys Diagnose“ wird von der Network Movie, Köln, realisiert. Produzent ist Wolfgang Cimera. Die Redaktion im ZDF hat Katharina Görtz. Insgesamt werden in Aachen, Leverkusen und Umgebung zwölf Folgen bis voraussichtlich Ende Oktober 2014 gedreht.

—————————————————————————————————————————————————-

Der neue Film von Rainer Kaufmann „Ich will Dich“ mit Ina Weisse, Erika Marozsán, Ulrich Noethen und Marc Hosemann feiert auf dem 32. Filmfest München in der Sektion „Neues Deutsches Fernsehen“ am Mittwoch, 02. Juli 2014 um 16:30 Uhr im Rio 1 seine Weltpremiere.
Eine weitere Vorführung gibt es am Freitag, 04. Juli 2014 um 14:30 Uhr im City 3.

—————————————————————————————————————————————————-

10.06.2014 „The Voice of Peace – Der Traum des Abie Nathan“ von Eric Friedler wurde beim “International URTI Grand Prix for Author’s Documentary” in Monaco mit der Bronze-Medaille ausgezeichnet.

—————————————————————————————————————————————————-

Matthias Koeberlin in „Stille Nächte“

Die Tragikomödie „Stille Nächte“, produziert von Studio Hamburg FilmProduktion im Auftrag der ARD Degeto, feiert am 24. Juni 2014 auf dem 10. „Festival des deutschen Films“ in Ludwigshafen seine Weltpremiere. Damit geht der berührend-komische Fernsehfilm von Regisseur Horst Sczerba mit Katharina Schüttler, Matthias Köberlin, Katharina Thalbach und Hanns Zischler ins Rennen um den mit 50.000 Euro dotierten „Filmkunstpreis“ für die beste deutsche Filmproduktion.
Die Vorführungen von “STILLE NÄCHTE” auf dem 10. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen:

Di 24. Juni 2014 – 20:00 Uhr Festivalkino 2
Mi 25. Juni 2014 – 22:00 Uhr Festivalkino 2
Do 26. Juni 2014 – 18:00 Uhr Festivalkino 2
Fr 27. Juni 2014 – 17:00 Uhr Festivalkino 1

—————————————————————————————————————————————————-

Visions Konzert mit Texten von Silke Schütze am 08. Juni 2014 um 19:00 Uhr in der Apostelkirche in Hamburg

Neben Bossas, Pop & Klassik wird auch das traditionelle „Happy“ nicht fehlen.
Silke Schütze liest eine kleine Geschichte mit dem Titel: „Der Sommer, jetzt“.

—————————————————————————————————————————————————-

Der neue Roman von Silke Schütze „Herr Hasemann auf Wolke 7“ ist im Juni als ebook im dot.books Verlag erschienen.

—————————————————————————————————————————————————-

15.05.2014 Drehstart für acht neue Folgen des ZDF-Freitagskrimis „Die Chefin“

Vera Lanz scheut nicht die Gefahr – weder beruflich noch privat. Vielleicht war es gerade das, was sie an Mario Fechter so faszinierte, jenem V-Mann bei der Drogenfahndung, mit dem sie in ihrem neunten Fall („Vertrauen“, Ausstrahlung: 6. Dezember 2013) zusammenarbeitete – erst skeptisch, dann immer vertrauensvoller. Nun, in der 19. Folge (Arbeitstitel „Rache“), trifft sie den Charmeur wieder: an einer Imbissbude. Er ist verletzt, wurde angeschossen. Hat er doch eine dunkle Vergangenheit, die ihn jetzt einholt?

Nicht nur das Wiedersehen mit dem ehemaligen Kollegen im Drogen- und Glücksspielmilieu hält „Die Chefin“ in Atem: auf den Spuren eines skrupellosen Serienmörders und bei der Aufklärung eines Familiendramas muss Vera Lanz einmal mehr ihren „Mann“ stehen.

Katharina Böhm steht ab 12. Mai 2014 erneut als „Die Chefin“ Vera Lanz in der gleichnamigen ZDF-Freitagskrimiserie vor der Kamera. Ihr vertrautes Team spielen: Jürgen Tonkel, Stefan Rudolf und Nicole Marischka.

Episodenrollen übernehmen u. a. Bernhard Schir, Wanja Mues, Sandra Borgmann Michael A. Grimm, Thomas Unger, Thomas Sarbacher, Jan Henrik Stahlberg, Gregor Bloéb, Sigi Zimmerschied , Simon Schwarz.. Auch Mišel Matičević ist in einer der acht neuen Folgen wieder dabei – als V-Mann Mario Fechter.
Regie führt im ersten Drehblock der vierten Staffel Florian Kern nach den Drehbüchern von Timo Berndt, Eva Zahn & Volker A. Zahn sowie Axel Hildebrand.

„Die Chefin“ wird im Auftrag des ZDF von der Network Movie, Köln, produziert (Produzent: Wolfgang Cimera; Producerin: Susanne Flor). Günther van Endert hat die Redaktion im ZDF.

—————————————————————————————————————————————————-

15.05.2014 Neuzugang bei der ZDF-Krimiserie „SOKO Köln“ / Dreharbeiten zu neuen Folgen gestartet

25 neue Folgen der ZDF-Krimiserie „SOKO Köln“ werden derzeit gedreht. Neu im Team ist die Schauspielerin Siri Nase, die in der kommenden Staffel der „SOKO Köln“ in voraussichtlich 12 Folgen als junge, sportliche Kommissarin Hanna Bergmann zu sehen ist. Als Kommissarin Bergmann nimmt sie vertretungsweise den Platz von Sophia Mückeberg ein. Deren Darstellerin Anne Schäfer hat sich in den Schwangerschaftsurlaub verabschiedet. Sie wird nach der Geburt ihres Kindes wieder ins Team der „SOKO Köln“ zurückkehren.

Siri Nase, die derzeit in Köln vor den Kameras der Network Movie steht, war zuletzt im ZDF unter anderen in der Krimireihe „Heldt – Die Abrechnung“ zu sehen. Die Redaktion für „SOKO Köln“ hat im ZDF Wolfgang Witt. Das ZDF sendet die neuen Folgen voraussichtlich ab Oktober 2014.

—————————————————————————————————————————————————-

25.04.2014 ZDF-Drehstart für zwei neue „Kommissar Marthaler“-Krimis nach Romanen des Bestseller-Autors Jan Seghers

In „Kommissar Marthaler – Die Akte Rosenherz“ ist Robert Marthaler (Matthias Koeberlin) Ermittler und Betroffener zugleich: Beim brutalen Überfall auf einen Kunsttransport wird seine schwangere Freundin Tereza (Ellenie Salvo González) lebensbedrohlich verletzt. Der Fahrer stirbt. Marthaler ermittelt weiter, obwohl er von seinem Chef (Peter Lerchbaumer) wegen Befangenheit vom Fall entbunden wird. Der aktuelle Fall scheint mit der „Akte Rosenherz“ in Verbindung zu stehen, einem 30 Jahre zurückliegenden, ungeklärten Mord an der Prostituierten Kathrin Rosenherz.

Bei „Kommissar Marthaler – Ein allzu schönes Mädchen“ wird im Frankfurter Stadtwald ein bestialisch ermordeter junger Mann gefunden. Der Tote stand kurz vor der Hochzeit. Kommissar Marthaler muss der verzweifelten Braut und der wartenden Hochzeitsgesellschaft die Schreckensnachricht überbringen. Kurze Zeit später wird in einem nahe gelegenen See eine zweite männliche Leiche geborgen. Auch dieser Mann wurde auf grausame Weise ermordet. Marthaler ermittelt zunächst im familiären Umfeld der Toten. Beide Männer waren vor ihrem Tod angeblich mit einer wunderschönen jungen Frau zusammen. Ist sie der Schlüssel zu diesem Fall?

„Kommissar Marthaler – Ein allzu schönes Mädchen“ und „Kommissar Marthaler – Die Akte Rosenherz“ sind ZDF/ARTE-Auftragsproduktionen der Akzente Film- und Fernsehproduktion. Produzentin ist Susanne Freyer. Die Redaktion haben Anja Helmling-Grob (ZDF) und Olaf Grunert (ARTE). Sendetermine stehen noch nicht fest.

—————————————————————————————————————————————————-

04.04.2014 Eric Friedler wurde zusammen mit der Cutterin Andrea Schröder-Jahn in der Kategorie: „Information & Kultur/Spezial“ für seinen bewegenden Dokumentarfilm „The Voice of Peace – Der Traum des Abie Nathan“ mit dem GRIMME Preis 2014 und dem Publikumspreis der Marler Gruppe ausgezeichnet.